Meisterschaftsspiel FC Großklein gegen TUS Rein

Datum/Ort: 23.08.2019 in Großklein
Bewerb: Meisterschaftsspiel – 2. Runde Oberliga Mitte/West 2019/2020

FC Diesel Kino Resch Transporte Großklein vs. TUS Installationen Beranek Rein 2:5 (1:2)

Tore: 1:0 Kleier (3.), 1:1 Mack (28.), 1:2 Pinnitsch (29.), 2:2 Zagar-Knez (47.), 2:3 Pinnitsch (53.), 2:4 Schnitzer (81.), 2:5 Rückschloss (90.)

Gelbe Karten: Jezovita (26./F), Pichler (32./F), Mally (50./U), Kleier (66./K), Musger (72./F), Biscan (78./U), Waltl (89./F); Pinnitsch (41./F), Stoimaier (50./F), Merkscha (78./F), Kohlbacher (79./F)
Rote Karten: Mally (81./F/Gelb-Rot)
Schiedsrichterteam: Kulasin/Ing. Baghdady/Ibrahim
Zuseher: 320

Matchball wurde gesponsert von: DIE WIENER FREUNDE

FC DIESEL KINO RESCH TRANSPORTE GROSSKLEIN: Heibl – Kleier, Tomazic Seruga, Mally, Weber – Pichler (K), Jezovita (46. Waltl) – Musger (83. Zirngast), Zagar-Knez, Koch – Biscan

Ersatzspieler: Ploder (ET), Pölzl, Stelzl

TUS INSTALLATIONEN BERANEK REIN (in num. Reihenfolge): Beer – Mack, Scherounigg, Valtingoier, Kohlbacher, Schnitzer, Merkscha, Krenn (85. Sundl), Stoimaier, Pinnitsch (90. Rückschloss), Steinscherer

weitere Ersatzspieler: Rinner (ET), Vrdoljak, Jaritz

bisherige Bilanz in OL: 10 Spiele – 4 FCG-Siege/2 Remis/4 Rein-Siege

NIEDERLAGE IM SPITZENSPIEL!!!

Die Gäste mischten im Vorjahr bis zum Schluss um den Meistertitel mit und sind auch heuer eine heiße Aktie. Da die beiden Teams ihre Auftaktmatches gewannen war die Vorfreude groß auf diesen Hit.

Und dieser wurde auch den Erwartungen gerecht: Nach einem schönen Standardtreffer von Lukas Kleier schien die FCG-Lok in die richtige Richtung zu „dampfen“, doch mit einem Doppelschlag sorgten die Reiner innerhalb von nur einer Minute für den 1:2-Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Auf den frühen Ausgleichstreffer von Tadej Zagar-Knez haben die Gäste wiederum prompt eine Antwort und stellen auf 2:3. Danach läuft die FCG-Elf verzweifelt an, die eine oder andere Elferszene sorgt noch zusätzlich für Unmut. Für die Entscheidung sorgen die Gäste in der 81. Min. nach einem unglücklichen Pressball auf der Mittelauflage, der eingewechselte Rückschloss erzielt in der Schlußminute mit seiner ersten Ballberührung den 2:5-Endstand.

Fazit: Die Kirchleitner-Elf hat in den ersten 20 Minuten das Spiel klar im Griff und liegt auch verdient in Führung, doch die an diesem Tag reifere, kompaktere und sicherlich auch mit mehr Spielglück agierende Rein-Elf schlägt zweimal zurück und holt sich den Sieg in einer Partie, die lange auf des Messers Schneide stand.

Videos vom Spiel auf ligaportal.at (Videos von David Stelzl)

Nächstes Spiel: 4. Runde – Steirercup: FC Diesel Kino Resch Transporte GROSSKLEIN gegen SU REBENLAND am Dienstag, 27.08.2019 um 19:30 Uhr in der Resch Transporte Arena Großklein

Bericht von Jürgen Edler (CM)